ZURÜCK

citkar GmbH

Die citkar GmbH ist eine Plattform für die Mobilität im urbanen Lebensraum. Mit dem Schwerpunkt auf der Entwicklung von Lasten-E-Bikes betreibt unser 12-köpfiges Team zudem eigene Studien, Recherchen, Entwicklung und Veranstaltungen.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Entwicklung von Hardware-Produkten wie dem Loadster, ist im Gesamtgefüge aber nur eine von vielen Komponenten. So erstellt citkar eigenen Studien/Umfragen, wie derzeit bspw. zum Mobilitätsverhalten von Lieferdiensten im Fastfood-Bereich, sowie Auftrags-Recherchen und berät Kunden, auch unabhängig vom Verkauf unserer Produkte. Neben unser Kernkompetenz, der Entwicklung und Forschung, liegt die Stärke von citkar bei der Schließung von Kooperationen, die das Netzwerk und damit auch die Plattform deutlich ausweiten/beflügelt. Verbunden mit dem intensiven Dialog mit Politik und Wirtschaft und der Organisation eigener Veranstaltungen schließt sich so der Kreis der Plattform für die urbane Mobilität.

Unsere Vision ist es, mit unseren citkar-Produkten ein alternatives Mobilitätskonzept im urbanen Leben zu etablieren, genau am Nerv der Zeit. Gerade Städter beklagen den Parkplatzmangel, Stau- und Verkehr, die zunehmende Umweltbelastung und nicht zuletzt die steigenden Autokosten. Damit reagieren wir auch auf den zunehmenden Wunsch der stärkeren Wahrnehmung der Stadt als urbanen Lebensraum für den Menschen. Die jahrzehntelange Priorisierung auf Autos hat seinen Zenit überschritten. 

Veränderung erfolgt durch Fortschritt. Aufs Auto verzichten werden viele aber erst dann, wenn die Vorteile nicht mehr überwiegen. Den bisherigen Alternativen fehlt es vor allem an Komfort, an Fahrsicherheit und Praktikabilität, gerade im Transportvolumen. 

Der Loadster vereint diese Kriterien mit der Kostenersparnis eines E-Bikes. Er ist als Fahrrad zugelassen, darf somit auf Radwegen fahren und benötigt weder Führerschein noch Versicherung oder Zulassung. Wettergeschützt, mit integrierter Transportbox, alternativ angetrieben mit Elektromotor und vollständig vernetzt mit Telematikbox - Innovationen in jedem Detail. Zudem verfügt er über den weltweit ersten kettenlosen Motor (auch kein Riemen oder Kardanwelle) und hat eine außergewöhnlich gute Federung, welche die Transportware enorm schützt.

Somit ist die Grundlage des Loadster, gerade im Vergleich zu anderen E-Cargo-Bikes, nicht das Fahrrad. Dies zeigt sich immer wieder als zentraler Vorteil. Der Loadster soll zum Umsteigen vom Auto motivieren, nicht den Fahrradmarkt um eine weitere Option ergänzen. Fahrgefühl, Position und Optik sind Autofahrenden bereits beim ersten Einstieg vertraut. Probleme beim Gleichgewicht, dem Lenkverhalten oder der Lastverlagerung wie bei klassischen Cargo-Bikes entfallen.

 

Der Loadster macht die Citys smarter. Er kann damit ein wesentlicher Baustein urbaner Mobilität und Logistik werden.

In Kooperation mit:
Medienpartner:
GDPR Derbranchentreff.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden
Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch den Besuch unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.Ich stimme zuErklärung zu Datenschutz und Cookies