DEKRA

Seit über 90 Jahren arbeitet DEKRA für die Sicherheit: Aus dem 1925 in Berlin gegründeten Deutschen Kraftfahrzeug-Überwachungs-Verein e.V. ist eine der weltweit führenden Expertenorganisationen geworden. Die DEKRA SE ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des DEKRA e.V. und steuert das operative Geschäft des Konzerns. Im Jahr 2015 hat DEKRA einen Umsatz von rund 2,7 Milliarden Euro erzielt.

Rund 37.000 Mitarbeiter sind in mehr als 50 Ländern auf allen fünf Kontinenten im Einsatz. Mit qualifizierten und unabhängigen Expertendienstleistungen arbeiten sie für die Sicherheit im Verkehr, bei der Arbeit und zu Hause. Das Portfolio reicht von Fahrzeugprüfungen und Gutachten über Schadenregulierung, Industrie- und Bauprüfung, Sicherheitsberatung sowie die Prüfung und Zertifizierung von Produkten und Systemen bis zu Schulungsangeboten und Zeitarbeit.

Fahrzeugbezogene Leistungen: Hauptuntersuchung, Gutachten, Bewertung, DEKRA Siegel für Gebrauchtfahrzeuge, UVV/BGV D 29, Feinstaubplakette

Fuhrparkmanagement: Gebrauchtwagenmanagement, Schaden- und Riskmanagement, Führerscheinkontrolle, Beratungsdiensleistungen, Aus- und Weiterbildung, Fahrertrainings

Allgemeine Fahrzeugunterweisung: Web-based Training zum sicheren Umgang mit einem Firmenwagen gemäß BGV D 29.

Weitere Dienstleistungen: Zertifizierungsdienstleistungen, Zeitarbeitspersonal, Umweltmanagement, Mobilitätsberatung

DEKRA Fair Return: Full-Service Leasing von der Fahrzeugrücknahme bis zur Remarketingunterstützung

 

DEKRA Akademie GmbH - Zukunft aus Tradition

DEKRA Akademie ist eines der größten privaten Bildungsunternehmen in Deutschland. Jährlich vertrauen mehr als 100.000 Menschen auf unsere Fähigkeit, höchste Qualität in der Aus- und Weiterbildung in konkrete berufliche Erfolge umzusetzen.

Ob neue Stelle, betriebsinterner Karrieresprung oder gesetzlich geregelte Qualifizierung – unsere Kunden können darauf zählen, dass wir ihren Erfolg im Blick haben.

Seit 2001 qualifiziert und zertifiziert DEKRA Akademie Mitarbeiter im Fuhrparkmanagement und seit 2013 in exklusiver Kooperation mit dem Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V. zur Erstellung eines bundesweit einheitlichen Ausbildungsstandards für Fuhrparkmanager.

Im Mai 2014 wurde die Prüfungsordnung zum Fortbildungsabschluss „Zertifizierter Fuhrparkmanager (DEKRA)“ „Zertifizierte Fuhrparkmanagerin (DEKRA)“ veröffentlicht, in der die Rahmenbedingungen und Qualitätskriterien der Ausbildung und Zertifizierung zusammengefasst wurden.

Diese Qualifizierung entspricht, in ihrem thematischen Umfang und in ihrer hervorragenden Qualität, den sehr hohen Anforderungen an die Fuhrparkpraktiker in Unternehmensfuhrparks.

Die Ausbildung ist thematisch modular aufgebaut, die sieben Seminarblöcke und die Zertifizierung sind über einen Zeitraum von sechs bis acht Monaten zu absolvieren (berufsbegleitend).

Veranstaltungsorte sind Hamburg, Berlin, Frankfurt/Main und München. 

In Kooperation mit:
Medienpartner:
Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch den Besuch unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.Ich stimme zuErklärung zu Datenschutz und Cookies