KEMAS GmbH

Poolfahrzeugmanagement und B2B Corporate Carsharing

Die Kernkompetenz von KEMAS ist die Projektierung und Implementierung von Corporate Carsharing-Lösungen in Unternehmen, Behörden und Institutionen.

KEMAS ist auch Technologielieferant für Fuhrparkdienstleister oder Unternehmen mit Fuhrparkbestandslösungen. Bereiche wie z.B. Travelmanagement/Reisedienstleistungen (via Corporate Card) können eingebunden werden.

 



Poolfahrzeugmanagement – KEMAS carpool NET

Kernfunktionen:

  • Ausgeprägte Mandantenfähigkeit (Gesellschaften, Fachbereiche)
  • Anwendbarkeit auf Fahrzeuge und andere Ressourcen (Flexibilität)
  • Verbesserte Dispositionslogik (permanente Reorganisation)
  • Dispositionstool für E-Pools (Zusatzparameter, Ladestatus)
  • Optimierungstool für Fahrzeugdisposition (Auslastung Leasing-Pools)
  • Automatisierte Steuerung bei Fahrzeugausfall (Hochverfügbarkeit)
  • Integration von Telematikeinheiten/Bordcomputern
  • Elektronisches Fahrtenbuch
  • Dashboard für Prozesstransparenz und –steuerung

Nutzen:

  • Permanenter Überblick über Verfügbarkeit und Auslastung der Poolfahrzeuge
  • Optimierung der Fahrzeugauslastung und langfristige Kostensenkung
  • Reduzierung des Dispositionsaufwands durch automatisierte Reservierung und Disposition
  • Personalfreie Übergabe der Fahrzeugschlüssel und anderer Ressourcen

 

Elektronische Führerscheinkontrolle - KEMAS licence NET

Kernfunktionen:

  • Erfassung und Verwaltung von Führerscheindaten (Führerscheinnummer, Führerscheinart, Ausstellungsdatum und -ort, Fahrerlaubnisklassen (Ergänzung manuell möglich), Beschränkungen und Zusatzangaben, Kontaktdaten Führerscheininhaber
  • Freie Definition von Kontrollintervallen
  • Benachrichtigung per E-Mail zur Vorlage des Führerscheins
  • Eskalationsstufen
  • Übersicht über alle Führerscheine und deren Kontrollstatus (Sorgfaltspflicht)
  • Führerscheinprotokolle mit Filter- und Exportfunktion

Nutzen:

  • Einhaltung der gesetzlichen Halterhaftung
  • Einmalige Anschaffungskosten (keine führerscheinabhängigen jährlichen Kosten)
  • Reduktion des Aufwands schafft freie Ressourcen
  • ordnungsgemäße Dokumentation gegenüber Behörden und Innenrevision
  • generierte Daten bleiben sicher im Unternehmen
  • Individuell festlegbare Kontrollintervalle
  • Eindeutige Kostentransparenz durch einmalige Anschaffungskosten ohne Folgekosten
  • Kostenersparnis durch automatisierten Kontrollprozess

 

SB-Automaten werden bei Poolwagen-Übergabe und Fremdanlieferung sowie als Drop off-Stationen für Fuhrparkdienstleister eingesetzt. Der Führerschein mit RFID-Label kann als Identifikationsmedium dienen.

KEMAS ist Mitglied des Netzwerks Intelligente Mobilität (NiMo) e.V. und Partner des Fraunhofer IAO im e-Mobilitäts-Projekt „Ecoguru“ sowie im Projekt „Erlebnis Automat“.

In Kooperation mit:
Medienpartner:
Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch den Besuch unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.Ich stimme zuErklärung zu Datenschutz und Cookies